Wer hält meine Hand heut Nacht

Vielen Dank an das Projekt „Ökumenischer Jugendkreuzweg“ und dem Verlag Haus Altenberg, dass wir diesen Song auf unsere Homepage übernehmen dürfen.

Du bettest die Toten

Vor unseren Augen bleibt Erinnerung,Geschichten und Bilder im Kopf.Tränen fließen, die Grenze verschwimmt,wir können nicht halten, was uns nicht gehört.

Noch nicht

Der Tod ist nicht das Ende. Der Himmel ist voll Licht. Ich glaube fest daran. Irgendwann.

Farben

Farben des Herbstes – Farben des Lebens…