Wer hält meine Hand heut Nacht

Vielen Dank an das Projekt „Ökumenischer Jugendkreuzweg“ und dem Verlag Haus Altenberg, dass wir diesen Song auf unsere Homepage übernehmen dürfen.

Du bettest die Toten

Vor unseren Augen bleibt Erinnerung,Geschichten und Bilder im Kopf.Tränen fließen, die Grenze verschwimmt,wir können nicht halten, was uns nicht gehört.

Tore des Todes

Der Tod hat nicht das letzte Wort. Vielen Dank an das Management von Deichkind für das Bildmaterial!

Werde Liebe

Und auch wenn wir so, wie wir sind, gut sind, ist doch beständig diese Sehnsucht nach Liebe. Geben, bekommen – sein.

Wann kommt der Mut

Regen, feuchte Kälte, Februar. Diese Stimmung kennen wir nicht nur aus dem Wetterbericht. Und dennoch: irgendwann bricht der Himmel auf.

Löwenzahn

Ein Zeichen der Hoffnung zwischen Asphalt und Streit.